Flexi Bar: Schwing Dich Fit

*Flexi Bar: Swing yourself fit*

Dieses Workout geht tief unter die Haut. Der Flexi Bar trainiert vor allem die Tiefenmuskulatur, während Kraftgeräte und Hanteln mehr an der Oberfläche arbeiten. Der in Schwingung gebrachte Flexi-Bar bewirkt durch seine Vibration eine unwillkürliche, reflektorische Anspannung des Rumpfs, die durch bewusste Muskelkontraktion nicht erreicht werden kann. Beim Training arbeiten die tief und medial liegenden Rückenstrecker, die gesamte Bauchmuskulatur sowie der Beckenboden gegen die auf den Körper wirkenden Schwingungen.

Der Flexi-Bar verspricht wahre Wunder:

  • Stärkung der Core Muskelatur
  • Problemen im Rücken
  • Verspannung in Schultern und Nacken
  • Schwierigkeiten in Lendenwirbelsäule und Hüfte

 
WEITERE POSITIVE EFFEKTE:

  • bessere Kraftausdauer und 
  • angekurbelter Stoffwechsel
  • Festigung des Bindegewebes
  • verbesserte Sauerstoffzufuhr für eine schnellere Regeneration

Ich habe es natürlich ausprobiert. Im Fitness Club Aspria Berlin habe ich einen 40 minütigen Kurs besucht: Anstrengung mit der beweglichen Stange. Es sieht wesentlich leichter aus als es ist. Den Flexi Bar in den richtigen Schwung zu bekommen und zu halten erfordert Geschick, Übung und Konzentration. Sonst fängt er ganz schnell das Eiern an und man verliert die Kontrolle. Dabei macht man noch Koordination und Gymnastik-Übungen. 

Also mein Flexi Bar ist relativ schnell ins Eiern gekommen, aber die Trainerin meinte ich solle nicht verzweifeln, es ist wie immer eine Sache der Übung. 

Nach 40 Minuten ist man wahrlich kein Profi, aber es macht definitiv Lust auf mehr. Für die immer angespannte Schulterpartie scheint es mir ideal. Auch die Rückenmuskulatur wirkte vorteilhaft beansprucht. Ich hätte gerne so einen Flexi Bar zu Hause.

*This workout really gets deeply under your skin. The flexi bar especially trains the deeper muscle layers while gym machines and weights work more on the surface. The flexi bar - once set in motion - causes an involuntary, effectual tension of the trunk through its vibration which cannot be reached through conscious muscle contractions. In this kind of training, the deeper and medial back muscles, the abdominal musculature as well as the pelvic base all work against these vibrations exerted on the body. 

Flexi bar promises true miracles:

  • A strengthening of the core musculature
  • A relief of back problems
  • Tensions in the shoulders and neck,
  • problems in the lumbar column and the hip

Further positive effects:

  • better muscular endurance and
  • stimulated metabolism,
  • a strengthening of the facia,
  • improved oxygen feed for a quicker regeneration

Of course I tried it. I visited a forty minute course in the fitness club Aspria, Berlin: Exertion with the flexible rod. It looks a lot easier than it is. For getting the right momentum with the flexi bar and holding it needs skill, practise and concentration. If you lack these, it will swiftly start to wobble and you lose control. Along with it you also do gymnastics and exercises for coordination. 

Well, my flexi bar started wobbling pretty quickly but my trainer said I shouldn't despair, it's always a matter of practise. 

After 40 minutes you haven't been turned into a pro, of course but it definitely makes you want more. For me, it seems the perfect thing for my continuously tense shoulders. It also seemed that my back muscles had been beneficially strained. I would love to have a flexi bar like this at home. *